FV Plittersdorf-VFB Unzhurst Samstag 15.00 Uhr/Reserven 13.15 Uhr

March 24, 2015

Vor einer ganz wichtigen Partie steht der VFB Unzhurst, wenn man am Samstag nach Plittersdorf reisen muss. Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht die Wichtigkeit der Partie, da den Tabellenvorletzten Plittersdorf (20 Punkte) und den VFB Unzhurst (24 Punkte) nur vier Punkte trennen. Eine Niederlage im „Ried“ ist also verboten, will man nicht noch tiefer in das Schlamassel rutschen. In den bisherigen Auftritten des VFB in Plittersdorf gab es in der Vergangenheit um es drastisch zu formulieren, nichts zu „Erben“. Im September 2012 gab es eine 5-0 Niederlage und im Juli 2013 unterlag der VFB mit 5-1. Ein bisschen Hoffnung macht die Tatsache, dass das Team von Martin Fleck zu Hause bisher keine Bäume herausgerissen hat. Einem Sieg stehen drei Unentschieden und vier Heimniederlagen gegenüber. Zudem kassierten die Plittersdorfer Spieltagsübergreifend vier Niederlagen in Folge. Da allerdings der VFB Unzhurst in schöner Konstanz ein gern gesehener Gast war und bisher noch keinen Sieg einheimsen konnte und nur vier Punkteteilungen zu verbuchen hatte, „stinkt“ es stark nach einem Unentschieden, was VFB-Trainer Daniel Scigliuzzo auch sofort unterschreiben würde.
Im Vorrundenspiel hat man ohnehin noch eine Rechnung offen, wo man nach gutem Spiel und einem deutlichen Chancenplus zumindest eine Punkteteilung verdient gehabt hätte, statt dessen zog der FV Plittersdorf mit einem 0-1 Sieg vom Unzhurster „Engert“. Bleibt zu hoffen das die VFB Spieler ihrem „Teammanager“ Manfred Rettig ein Geburtstagsgeschenk in Form von drei Punkten aus dem Hut zaubern, der am Samstag seinen 40er feiert.
Im personellen Bereich muss man von Tag zu Tag abwarten ob sich aus der langen Liste der verletzten Spieler jemand zurückmeldet.

Please reload

//Bambinis : Toller Start mit neuem Trainerteam in die H...

September 22, 2020

1/10
Please reload

Please reload