FV Bad Rotenfels-VFB Unzhurst 0-3 (0-1)

April 19, 2015

Der VFB Unzhurst konnte beim Auswärtsspiel in Rotenfels einen eminent wichtigen 0-3 Sieg feiern und sammelt weiter wertvolle Punkte für den Klassenerhalt.

Nach verhaltendem Beginn konnte die erste Torchance auf Seiten der Gastgeber in der 9. Minute notiert werden, als VFB Keeper Florian Hodapp sein ganzes Können aufbieten musste, als die Rotenfelser Sturmreihe in Position gebracht wurde. In der Folge traute sich der VFB Unzhurst immer mehr nach vorne und roch Lunte, dass an diesem Tag etwas gehen könnte im „Mönchhofstadion“. In der 15. Minute dann die erste Aufregung beim VFB-Anhang, als Heiko Doninger einen Freistoß aus halb-rechter Position in den Winkel zirkelte, doch war der Rotenfelser Torhüter auf der Hut und entschärfte den Ball sensationell. In der 20. Minute machte es Heiko Doninger dann besser und wurde seinem Ruf „als Meister des ruhenden Balles“ gerecht und zirkelte einen weiteren Freistoß aus linker Position unhaltbar ins lange Eck und markierte das 0-1 für die VFB-Farben. Mit dem 0-1 im Rücken ließ man die Hausherren zunächst kommen, doch ließ die Unzhurster Abwehrreihe selten etwas zu und konnte im Gegenzug immer wieder gefährliche Konter fahren. Allerdings war das letzte Zuspiel oft zu unpräzise.

Mit dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit des Unparteiischen Manuel Meier der nahezu fehlerfrei die Partie leitete, nahm Unzhurst sofort das Zepter wieder in die Hand und kam in der 55. Minute folgerichtig zum 0-2. Dabei reagierte Torschütze Michael Hodapp geistesgegenwärtig und nutzte eine Uneinigkeit in der Rotenfelser Hintermannschaft eiskalt aus. In der 58. Minute hatte der VFB dann die Chance zum vorentscheidenden 0-3, doch verzog Steven Knosp aus kurzer Distanz. Dies holten die VFB`ler dann in der 62. Minute nach, als Timo Hensel im Rotenfelser Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen war. Den fälligen Strafstoß, bei dem es keine zwei Meinungen gab, führte Steven Knosp aus und erhöhte unhaltbar zum 0-3. In der Schlussphase machte Unzhurst nicht mehr als nötig und hatte wohl das Derby in Sasbach im Hinterkopf (Mittwoch 22.4. Anpfiff 19.00). Da auch der FV Rotenfels das Ergebnis zu akzeptieren schien blieb die Endphase ohne große Höhepunkte.

Im Vorspiel der Reserven gewann Rotenfels II verdient mit 4-1. Das Unzhurster Tor markierte Lukas Lienhard.

Please reload

//Voller Elan ins neue Jahr - Klausursitzung VfB//

January 20, 2020

1/10
Please reload

Please reload