Vorbericht Herren!!! VFB Unzhurst-FV Ottersdorf  Sonntag 14.30 Uhr/Reserven 12.45 Uhr

November 3, 2015

Zum 14.Spieltag gastiert die Mannschaft des FV Ottersdorf im Unzhurster Engert. Die Gäste aus dem „Ried“ konnten am vergangenen Wochenende einen verdienten 3-1 Heimsieg über Rastatt 04 feiern und bauten ihren Punktestand auf 22 aus und belegen damit Tabellenplatz 9. Insgesamt gesehen ging der FV Ottersdorf sechsmal als Sieger vom Platz, viermal wurde Remis gespielt und dreimal gewann der Gegner. Der gastgebende VFB Unzhurst (16 Punkte, Tabellenplatz 12), konnte mit den zwei Siegen gegen Loffenau (1-0) und in Achern (1-4) einen kleinen Befreiungsschlag starten und konnte sich im Kampf gegen den Abstieg etwas Luft verschaffen. Oder sollte man eher Sagen „Lüftchen“? Denn der Abstand zum Tabellenvierzehnten Lichtenau beträgt gerade mal drei Punkte und zeigt wie ausgeglichen die Bezirksliga auch in dieser Saison wieder ist, klammert man zwei, drei Mannschaften aus. Ein Nachlassen in den Leistungen, oder ein Ausruhen wäre von daher ein schlechter Ratgeber. Dazu besteht ohne hin kein Grund, denn vor allem im ersten Durchgang von Achern konnte VFB Trainer Carsten Neff nicht zufrieden sein. Zuviel „Hokus Pokus“ garniert mit unnützen Einzelaktionen und einem zähflüssigen Zusammenspiel zeigten sich verantwortlich, dass man den VFR Achern aufbaute der folgerichtig mit 1-0 in Front ging. Doch letztlich sollte sich die Qualität durchsetzen und Unzhurst münzte das Spiel in einen verdienten 4-1 Arbeitssieg um. Wieder zeigte sich das Fußball auch viel im Kopf stattfindet. Bleibt zu hoffen dass die VFB Spieler am Sonntag kopfmäßig die richtigen Entscheidungen treffen und mental mit offenen Augen in das Spiel gehen. Ein weiterer Dreier würde dem VFB jedenfalls gut zu Gesichte stehen, wenngleich man wieder vor einer Mammutaufgabe steht. Denn die Gäste verfügen über einige Spieler die genau wissen wo das Tor steht und verfügen über eine kämpferische mannschaftliche Geschlossenheit wo es entgegen zu wirken gilt. Doch ähnliche Attribute hatte auch der TSV Loffenau, den man mit Zusammenhalt und Kampfeskraft mit 1-0 niederrang. Dabei zeigte sich einmal mehr was möglich ist beim VFB, stimmen Einstellung und der „Teamgedanke“. Wieder mit von der Partie ist übrigens Julian Gander der seine völlig überzogene achtwöchige Rotsperre abgesessen hat und wieder spielberechtigt ist.

Please reload

//Spielbericht Frauen | FC Hohentengen vs VfB Unzhurst I...

September 30, 2020

Frauen Verbandsliga Südbaden:  FC Hohentengen am Hochrhein - VfB Unzhurst, 4:4 (2:2)

Im Spiel gegen FC Hohentengen am Hochrhein präsentierten sich die...

1/10
Please reload

Please reload