// Spielbericht VfB Unzhurst-SV Ulm 1:2 //

September 27, 2016

Foto: Thomas Steuerer/Acher -und Bühler Bote

 

VFB Unzhurst-SV Ulm 1-2 (1-1)

In einem knackigen Derby musste sich der VFB Unzhurst letztlich beugen und der SV Ulm nahm durch einen 1-2 Sieg letztlich die Punkte mit. Das Derby nahm schnell an Fahrt auf und bereits in der 3.Spielminute gingen die Gäste mit 0-1 in Front, als David Friedmann nicht aufzuhalten war. In der 7.Minute kam dann auch gleich die Antwort, allerdings setzte Markus Lurz das Spielgerät per Kopfball knapp neben das Gehäuse. Im weiteren Verlauf suchte Unzhurst weiter seine Chance und fand sie fast in der 25.Minute, allerdings kam Patrick Kist den berühmten Schritt zu spät. War bis zu diesem Zeitpunkt das Spiel noch relativ ausgeglichen wandelte sich das Bild in den letzten 15 Minuten des ersten Durchganges. Da sich Unzhurst immens hinten rein drücken ließ kam Ulm zu guten Möglichkeiten um das Ergebnis noch positiver zu gestalten. In der 39.Minute überlistete David Friedmann VFB Keeper Florian Hodapp mit einem Heber, allerdings „Überloppte“ der Ball auch das Gehäuse. In der 42.Minute hatte der SV Ulm dann die beste Gelegenheit, als Steven Müller aus kurzer Distanz zum Schuß kam, allerdings verfehlte der Ball das Ziel nur knapp. Das großzügige Auslassen dieser Chancen sollte sich letztlich rächen. Denn Praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang Manuel Friedmann der 1-1 Ausgleich, als er von Spielertrainer Marcel Stern gut bedient wurde.

Nach dem Wechsel blieb Unzhurst zunächst am Drücker und hatte in der 50.Minute Pech als Marcel Stern mit einem Freistoß nur knapp scheiterte. Ebenfalls knapp her ging es in der 58. Minute, als Johannes Hodapp in einer 1-1 Situation nur knapp verzog. Im weiteren Verlauf hatte Unzhurst zwar ein optisches Übergewicht, allerdings fand man im Spiel nach vorne keinen „Grip“, und man ließ sich im Mittelfeld mehr oder weniger einlullen. Der Schock dann in der 70.Minute, als Alexander Janzen einen Konter zum 1-2 abschließen konnte. In der Schlußviertelstunde versuchte der VFB Unzhurst das Spiel noch zu wenden, doch blieb das Ulmer Gehäuse wie vernagelt. Letztlich blieb es beim 1-2 der Gäste. Neben den drei Punkten verlor der VFB auch Andreas Doll der in der 90.Minute mit Gelb-Rot (wiederholtes Foulspiel) des Feldes verwiesen wurde.

Für den VFB gehen die „Derbywochen“ weiter wenn man kommende Woche beim FSV Kappelrodeck antreten muss. Der SV Ulm trifft im Verfolgerduell auf den FV Würmersheim.

Foto: Thomas Steuerer/Acher -und Bühler Bote

 

Please reload

//Voller Elan ins neue Jahr - Klausursitzung VfB//

January 20, 2020

1/10
Please reload

Please reload