//Spielbericht Herren VfB-FV Ottersdorf 2:0//

October 12, 2016

VFB Unzhurst-FV Ottersdorf  2-0 (1-0)

Durch einen verdienten 2-0 Sieg konnte der VFB Unzhurst die Negativserie stoppen und kann erstmal, wenn auch nur leicht durchatmen.

In einem hart geführten Match das manchmal die Grenze des erlaubten deutlich überschritt, ging es früh in die Vollen. Denn bereits in der 5.Spielminute setzte VFB-Spielertrainer Marcel Stern einen Freistoß aus ca. achtzehn Metern an den Pfosten. Dies gab den Einheimischen weiter Auftrieb und in der 13.Minute hatte man schon den Torschrei auf den Lippen, als man nach einer guten Ballstafette eine gute Einschussmöglichkeit bekam, doch scheiterte Rico Hornung an FVO-Keeper Janzer. In der 28.Minute bekamen die Gäste dann die Quittung für eine rohe Gangart, als Ottersdorfs Fabian Köppel mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. In der 31.Minute gingen die „Rot-Weißen“ dann mit 1-0 in Führung, als Marcel Stern einen Eckball mit einer Direktabnahme unter „den Giebel Zimmerte“. In der 38.Minute waren dann die Gäste am Zug, als Kalkbrenner nur knapp am langen Eck vorbeischoss.

Nach dem Seitenwechsel bekam dem VFB die nummerische Überzahl überhaupt nicht, denn wo Unzhurst die paar Prozente weniger tat, machten die Gäste nun mehr und zogen ein aggressives Pressing auf. Allerdings muss man festhalten, dass die Gäste nicht immer wussten was ist nun der Ball und was des Gegners Beine. So kam unnötig Hektik auf was in einem „Gelbfieber“ mündete. Nach gut 60 Minuten besann sich der VFB wieder auf seine Stärken und spielte Fußball. In der 79.Minute hätte man den Sack dann zumachen können, doch scheiterte Timo Hensel in einer 1-1 Situation am Torhüter. In der 80.Minute wurde Timo Hensel dann mit einer Notbremse von den Beinen geholt. Die folgende Konsequenz: Rote Karte für den Ottersdorfer Fadeev und Strafstoß für Unzhurst. Allerdings zielte der antretende Lukas Reichenbach zu genau, da der Strafstoß am Quergebälk landete. So lebte das Spiel weiter von der Spannung. Dem Spuck ein Ende setzte in der 93.Minute dann Johannes Hodapp, der einen Konter zum erlösenden 2-0 setzen konnte.

Im Vorspiel gab es für Unzhurst II nichts zu erben, denn die Gäste gewannen glatt mit 0-5.

Bereits am Samstag (Anpfiff ist um 16.00 Uhr) muss der VFB nach Muggensturm reisen. Dabei könnte man mit einem Sieg einen Puffer hinter sich und der Abstiegsregion schaffen. Der FV Ottersdorf empfängt einen Tag später den FV Würmersheim.

Please reload

//Spielberichte Damen - FC Hochrhein Hohentengen-Stett &...

November 15, 2019

Verbandsliga Frauen: VfB Unzhurst - FC Hochrhein Hohentengen-Stett

Enttäuschend verlief die Begegnung am vergangenen Sonntag gegen den FC Hochrhein-Hoh...

1/10
Please reload

Please reload