// Spielberichte Frauen //

October 27, 2016

 SG Au-Wittnau - SG Unzhurst 1:2 (1:1)
Durch einen umkämpften 1:2 Auswärtssieg gegen die SG Au-Wittnau konnten die SG Frauen am vergangenen Sonntag ihre 3 Punkte-Serie ausbauen.
Verletzungsbedingt muss man auf die langjährige Stammspielerin Inga Burst verzichten, die sich im Auswärtsspiel in Winden einen Bänderriss zuzog. Trotz allem fuhr man motiviert nach Au um Punkte zu holen.
Bereits in der 5. Minute erspielte man sich die erste Chance. Ein Abschlag landete bei Claudia Spörl, diese legte einen Querpass auf Julia Manna, welche jedoch an der Torfrau scheiterte. Unzhurst übte Druck aus, in der 10. Minute war es dann Melisa Zukic deren Freistoß-Abnahme jedoch leider nur über dem Tor landete.
Der Gegner lies sich jedoch nicht beeindrucken und setzten sich dem Pressing entgegen. Ein Abpraller der Gegnerinnen segelte in der 13. Minute nur knapp an der Unzhurster Torlatte vorbei.
Wieder war es Au-Wittnau, welche sich im Strafraum durchsetzten, jedoch im Abschluss scheitern.
In der 20. Minute wurde das Standhalten der Gegnerinnen belohnt, ein Fernschuss aus 20 Metern rutschte der Unzhurster Torfrau durch die Finger und der Ball landete im Netz.
Unzhurst macht es sich daraufhin schwer und versucht sich wieder einzufangen.
In der 35. Minute musste man wiederrum zittern, nach einem Zweikampf im Strafraum scheiterte die Gegnerin jedoch an Marina Rehm zwischen den Pofsten.
Melisa Zukic war es dann, die in der 38. Minute bei einem Torschuss im gegnerischen Strafraum gefoult wurde. Spörl verwandelte den Elfmeter gekonnt zum 1:1.
In der 41. Spielminute scheiterte Julia Manna  nach einem Fernschuss leider am Lattenaliminium und man ging mit einem Unentschieden in die Pause.
Die zweite Halbzeit startete wieder sehr impulsiv und die Mannschaft der SG Au-Wittnau machte es den SG Frauen nicht leicht.
Die Gegnerinnen liesen sich auch nicht von einem platzierten 30 Meter Freistoß durch Christiane Huck in der 58. Minute beeindrucken, welcher stark pariert wurde.
In der 69. Minute wurde man dann endlich belohnt: bei einem erneuten Freistoß durch Christiane Huck verwandelte Sabrina Weidenbacher per Kopf den Ball im Netz.
Fest entschlossen die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen machten die SG Frauen weiterhin Druck.
In der 80. Minute setzte sich Eva-Maria Fischer durch, scheiterte jedoch an der Torfrau. Nach nervenzerreißenden Schlussminuten pfiff der Schiedsrichter die umkämpfte Partie ab.
Die VfB Frauen bleiben dadurch weiterhin ungeschlagen und konnten nun am 5. Spieltag die Tabellenspitze übernehmen.
Am kommenden Wochenende empfängt man den Derby Rivalen des SV Obersasbach, am Samstag 29.10 um 16 Uhr im heimischen Engert.

 

SG Unzhurst II - FC Germ. Schwarzach 2:1 (2:0)

Das Reserveteam holt 3 wichtige Punkte im Engert!
In einer durchwachsenen Partie konnte man am Ende - glücklich- 3 Punkte auf der Haben Seite verbuchen. Das Jäger/Serrer Team spielte eine gute erste Halbzeit und ging verdient mit 2:0 in die Pause ( Tore: Olivia Ehlers, Pauline Marquardt). Nach dem Pausentee, verlor man etwas den Überblick und spielte keine konsequenten Bälle. So musste man sich auch bald mit einem Gegentreffer abfinden. Trotz allem biss das Team bis zum Schluss um keinen weiteren Gegentreffer kassieren zu müssen. Somit schafften Sie es, am Ende des Tages, den Tabellenkeller zu verlassen!

Am Sonntag reist zum FC Phoenix 06 Durmersheim (16:30 Uhr). Das Team zählt zu den Favoriten im Aufstiegskamp und somit kein leichter Gegner.

Please reload

//Spielberichte Damen - FC Hochrhein Hohentengen-Stett &...

November 15, 2019

Verbandsliga Frauen: VfB Unzhurst - FC Hochrhein Hohentengen-Stett

Enttäuschend verlief die Begegnung am vergangenen Sonntag gegen den FC Hochrhein-Hoh...

1/10
Please reload

Please reload