//Spielbericht Herren VfB - FC Lichtental 3:0//

March 13, 2017

#vfb #heimsieg🔮âšȘ

VFB Unzhurst-FC Lichtental 3-0 (0-0)

Durch einen letztlich verdienten, wenngleich um ein Tor zu hochen 3-0 Heimsieg, festigte der VFB den 6.Tabellenplatz und geht mit einem „Positiven Aspekt“ in die „Derbywochen“. In Sasbach, gegen Lichtenau, in Ulm, gegen Kappelrodeck, so lauten die nĂ€chsten Partien.

Zum Spiel:

Das erste Heimspiel im Jahr 2017 gestaltete sich im ersten Durchgang recht ausgeglichen, wobei die Taktik eine große Rolle spielte. Die erste VFB Chance konnte in der 14.Minute notiert werden, als Manuel Friedmann vor FCL-TorhĂŒter Becker aufkreuzte und ihn aus ca. zwölf Metern mit einem Heber ĂŒberlisten wollte, doch konnte ein LichtentĂ€ler Abwehrspieler die Situation bereinigen. Auf der Gegenseite versteckten sich die „Allee-Badener“ keineswegs und kamen in der 27.Minute zu einer riesigen Großchance als Hörner nach einem Konter nur noch VFB-Torsteher Florian Hodapp vor sich hatte und Hodapp vereitelte die Chance mit einem tollen Reflex. In der 34.Minute antwortete dann wieder der VFB Unzhurst als Johannes Hodapp auf halbrechter Position in Szene gesetzt wurde, allerdings verzog er deutlich da zu ĂŒberhastet. In der Folge neutralisierten sich die Teams wobei das Niveau ĂŒberschaubar war.

Dies zog sich auch in die 2.HĂ€lfte hinein, so dass sich das Geschehen fernab der zwei Boxen abspielte und eher Kampf die „Trumpfkarte“ war. Bewegung in die Szenerie kam dann in der 59.Minute als sich Johannes Hodapp ĂŒber rechts fein durchsetzen konnte, scheiterte er allerdings an Lichtentals –Keeper Becker. In der 64.Minute erzielte Cristian Schlusser dann ein schön herausgespieltes Tor nach enem einstudierten Freistoßtrick, der Unzhurster Anhang jubelte schon, doch verweigerte der gut leitende Referie Dusch aus Diersheim dem Tor wegen Abseitsstellung die Anerkennung. Besser sah dies dann schon in der 70.Minute aus, als wiederum Christian Schlusser in Erscheinung trat und einen Freistoß in „Mario Basler-Manier“ in das untere linke Eck schlenzen konnte. Dieses 1-0 fĂŒr den VFB war sozusagen die EinfĂ€delspur auf die „Siegerstraße“. Denn unter dem Aspekt das Lichtental nun RĂ€ume preisgeben musste und offensiver spielte, ergaben sich immer wieder Konterchancen. Ein Konter wie aus einem Fußballlehrbuch konnte dann in der 78.Minute gefahren werden, als Benjamin Back und Heiko Doninger den Ball flĂŒssig mit Zwei-Kontaktfussball laufen ließen und Johannes Hodapp mustergĂŒltig bedienten, der dann das 2-0 markierte. In der Schlussphase konnten die GĂ€ste nichts mehr entgegensetzen und mussten in der 87.Minute durch Benjamin Back das 3-0 hinnehmen, als B. Back einen Schlusser-Eckball per Kopf im Tor unterbringen konnte. Somit war die Messe gelesen und Unzhurst fĂ€hrt mit gutem Selbstvertrauen zum TabellenfĂŒhrer nach Sasbach.

Auch im Vorspiel der Reserven fuhr Unzhurst die volle Ernte ein und blieb 4-3 Sieger. TorschĂŒtzen fĂŒr Team II waren: B. Back, T. Friedmann, Y. Hornung und Maier.

Please reload

//Frauenmannschaft feiert Saisonabschluss mit HĂŒttenwoch...

July 22, 2020

1/10
Please reload

Please reload