//Vorbericht Herren FV Ottersdorf - VfB//

September 17, 2017

FV Ottersdorf-VFB Unzhurst  Sonntag 15.00 Uhr/Reserven 13.15 Uhr

Nachdem der VFB Unzhurst im Heimspiel gegen Rotenfels wieder nicht über eine Punkteteilung hinauskam, tritt der VFB Unzhurst im Moment auf der Stelle. Der Blick auf die Tabelle weißt auf Indizien, dass die Situation noch nicht prekär ist, doch sollte man das Tableau mit einem „Wachen Auge“ betrachten. Denn der 11.Tabellenplatz und die fünf Punkte sind wahrlich kein Umstand den man so haben wollte. Denn irgendwann fangen die hinter Unzhurst platzierten Lichtental, Lichtenau, Fathispor, Durmersheim und Ulm auch an zu Punkten und dann sollte man Argumente liefern und dies am besten in Form von Siegen und Punkten. Denn hängt man einmal unten drin wird es immer schwieriger je länger die Saison dauert. Deshalb „Wehre den Anfängen“! Beim Auswärtsspiel in Ottersdorf sollte man so zu Sagen einen positiven Anfang machen. Denn die Mannschaft um FVO-Trainer Stefan Kalkbrenner hat mit dem selben Umstand zu kämpfen wie der VFB; zu Hause Hui, auswärts Pfui. Denn die bisher gesammelten 7 Punkten (Platz 8, 9-10 Tore), entspringen aus Heimsiegen gegen Bischweier 4-1 und Rotenfels 1-0, sowie dem 3-3 letzte Woche in Durmersheim. Die Spiele in Ottersdorf waren immer geprägt von viel Kampf und knappen Ergebnissen, unterstützt von einem fanatischen Ottersdorfer Publikum. Im Hinblick auf diesen Rieder „Hexenkessel“ sollte man kühlen Kopf bewahren und eine sportliche Antwort liefern. In der 5-Jahresstatistik seit dem VFB-Aufstieg liegt der der FVO knapp vorne: So gewann der FV Ottersdorf fünfmal dreimal wurden die Punkte geteilt und zweimal hieß der Sieger VFB Unzhurst. Der höchst engagierte VFB-Trainer Marcel Stern hätte sicher nichts Dagegen wenn man diese Bilanz aufpolieren könnte. Der gastgebende FV Ottersdorf hat mit Spielertrainer Stefan Kalkbrenner, Lukas Frisch und Marius Siegel die gefährlichsten Akteure die bisher auch je zweimal ins Schwarze treffen konnten. Personell ist der VFB im Moment nicht auf Rosen gebettet, so muss man mit Tim Babel, Manuel Friedmann, Marco Kübel, Yannick Hornung und Rico Hornung, auf bis zu 5 Spieler verzichten. Nichts desto trotz sollte man genug Potential besitzen um auswärts endlich wieder etwas zu reißen.  

Please reload

//Spielberichte Damen - Hegau 2 & Iffezheim//

November 20, 2019

Frauen Verbandsliga Südbaden: Hegauer FV 2 – VfB Unzhurst, 7:1 (5:0)

Der Hegauer FV 2 fertigte die Frauen des VfB Unzhurst am Samstag nach allen Regeln...

1/10
Please reload

Please reload