// Spielbericht Herren VfB - SV 08 Kuppenheim II 2:2//

October 16, 2017

VFB Unzhurst-SV 08 Kuppenheim II   2-2 (1-0)

Im Heimspiel gegen die Reserve des SV Kuppenheim musste sich der VFB Unzhurst mit einem 2-2 begnügen. Dabei verdienten sich die Gäste den Punkt redlich, da sie sich über weite Strecken ebenbürtig zeigten und ein gutes Auswärtsspiel absolvierten. Im Vorfeld der Partie musste VFB-Coach Marcel Stern gleich vier Stammkräfte ersetzen. So fehlten Cristian Schlusser, Constantin Schöttgen, Johannes Strack und Torwart Florian Hodapp aus diversen privaten bzw. beruflichen Gründen. Es sei vorweggenommen die ins Team gerückten machten es recht ordentlich. Zu erwähnen ist dabei der noch A-Junioren Spieler Roman Frank, der einen perfekten Einstand gab im VFB-Trikot und Stammtorhüter F.Hodapp gut vertrat.

Zum Spiel:

Nach einer anfänglichen Abtastphase fand der VFB gut in das Spiel hinein und hatte einen Start nach Maß. Denn bereits in der 9.Spielminute polterte es im Karton. Nachdem der Gästetorhüter Bastian Schneider einen Freistoß aus gut dreißig Metern nur abklatschen konnte, stand Jakob Schöttgen goldrichtig und markierte das frühe 1-0 für die „VFB`ler. Auch in der weiteren Spielfolge blieb Unzhurst am Drücker und kam zu guten Torchancen. So verzog Heiko Doninger in der 13.Minute mit einem Distanzschuss nur knapp. Und auch in der 15.Minute war „der wieder auftauende “Heiko Doninger beteiligt, der Timo Hensel gut ins Szene setzte, der dann Gedankenschnell auf Jakob Schöttgen passte, der dann allerdings an Torhüter Schneider scheiterte. Auf der Gegenseite hatten die Gäste in der 17.Minute die Chance zum Ausgleich, als Balzer alleine vor Torhüter Roman Frank auftauchte der die Situation allerdings bereinigen konnte. Was ab der 20.Minute dann passierte war irgendwie nicht akzeptabel. Denn ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste nicht nur optisch Überlegen sondern auch praktisch. Während der VFB eher mit sich selber beschäftigt war und gedanklich immer einen Schritt langsamer war, ließen die Kuppenheimer Ball und „Unzhurst“ laufen. Lediglich Torhüter Roman Frank und der Abschlussschwäche der Gäste war es zu verdanken, dass das 1-0 auch zur Halbzeit noch Bestand hatte.

Allerdings nicht lange, den in der 48.Minute holten die Gäste dies nach als Jonas Hedwig einen Freistoß unhaltbar per Kopf verlängern konnte und das 1-1 erzielte. Doch der VFB Unzhurst gab Postwendend die Antwort und ging durch einen sehenswerten Distanzschuss von Timo Hensel wieder in Führung der das 2-1 markierte (49.Minute). In der weiteren Spielfolge hatte der VFB Unzhurst dann zu Glücksgöttin „Fortuna“ wohl einen guten Draht. So scheiterten die Gäste nach einem Eckball am Quergebälk (53.Minute) und in der 55.Minute rettete nach einem Freistoß der Pfosten für Keeper Roman Frank. In der Folge versuchte Unzhurst wieder konstruktiver zu agieren doch blieb vieles Stückwerk. In der Schlussphase warfen die Gäste dann alles nach vorn und wurden in der 89.Minute dann doch noch belohnt als Benjamin Radke das verdiente 2-2 erzielen konnte.

Please reload

//Voller Elan ins neue Jahr - Klausursitzung VfB//

January 20, 2020

1/10
Please reload

Please reload