//A-Junioren 6:2 Sieg gegen die SG Weisenbach//

October 21, 2019

SG Bühl – SG Weisenbach 6:2

Seien wir ehrlich, die Bibel hat auch nicht immer recht. Bei unseren Spielern zum Beispiel war es in der Begegnung gegen Weisenbach genau andersrum: das Fleisch war willig, aber der Geist war schwach.

Aber der Reihe nach. Nachdem die 1. Mannschaft ein tolles Vorspiel gezeigt hatte (4:1 im Landesligaspitzenspiel), war die Stimmung im Hägenich prächtig und alles angerichtet für ein weiteres Fußballfest. Das es nicht so kam, lag an unserer Mannschaft. Und zwar ausschließlich. Sicher, der Gegner aus Weisenbach kämpfte aufopferungsvoll, war gut auf uns eingestellt und zeigte im Rahmen seiner Möglichkeiten eine richtig gute Leistung. Aber wir spielten den Weisenbachern auch in die Karten und luden sie immer wieder zu Kontern ein. Da wurden Bälle verstolpert, Fehlpässe en masse produziert und ständig die falschen Entscheidungen getroffen, dass einen als Trainer das kalte Grauen packte. Vor allem die 1. Halbzeit war eine Katastrophe. Dass wir das Spiel dennoch 6:2 gewonnen haben, lag an der Steigerung in Halbzeit 2 und vor allem an der individuellen Klasse unserer Stürmer. Das belegen die 5 Tore, die unser Sturmtrio Marvin Meier, Leon Schilling und Iven Engelhardt erzielten. Außerdem traf noch Jasper Weiler. Über den Rest lege ich mal den Mantel des Schweigens und gehe zurück zum Anfang.  

Unsere Spieler waren ja fit und sie wollten auch, aber der Kopf konnte einfach nicht mitmachen. Und ganz ehrlich, das kann man auch verstehen. Was die Mannschaft nämlich in den vergangenen drei englischen Wochen geleistet hat, ist schlicht und einfach großartig: Verbandspokalsieg gegen Freiburg, Bezirkspokalsieg in Würmersheim, dazu die schweren Punktspiele gegen Rastatt und Mörsch. Das muss man erstmal schaffen! Und dass man dann als Spieler im Kopf mal müde ist und die Zügel gegen einen schwächeren Gegner schleifen lässt, ist auch völlig normal. Deshalb machen wir ganz schnell einen Haken an dieses Spiel, freuen uns über die 3 Punkte und die Tabellenführung und bereiten uns jetzt in aller Ruhe und Gelassenheit auf das Derby gegen Bühlertal vor. Und dann heißt es nächsten Samstag: Der Geist ist willig, und das Fleisch auch!

 

 

Please reload

//Spielbericht Herren VfB - FV Muggensturm 3:0//

December 9, 2019

VFB Unzhurst – FV Muggensturm 3:0 (2:0)

Bescherung im Engert, VFB mit Doppelsieg zum Jahresende! Am letzten Spieltag des Jahres konnten beiden Mannscha...

1/10
Please reload

Please reload