//Spielbericht Herren VfB-SV Ulm 0:4//

October 21, 2019

VFB Unzhurst – SV Ulm 0:4 (0:2)

In den letzten Spieltagen ist der VFB etwas ins Stolpern geraten und verpasste es zuletzt zweimal den lucky Punch zu setzen. In der Hoffnung die Formstärke des Saisonbeginns wieder zu finden begrüßte man den SV Ulm am 10. Spieltag im Engert. Keine leichte Aufgabe, immerhin stellen die Gäste den stärksten Sturm der Liga. Auch wenn sich die Abwehr des VFBs in den Spielen zuvor in starker Form zeigte musste man sich letztlich dem neuen Tabellenführer geschlagen geben.

Der VFB startete gut in die Partie und so gab Yusuf Büyükasik nach zehn Minuten den ersten Schuss der Partie ab, dieser ging jedoch knapp am Tor vorbei.  In der 16. Minute erinnerten sich einige Fans an das Spiel am letzten Wochenende. Strafstoß gegen den VFB, wieder heißt der Unglückliche Lukas Reichenbach, diesmal jedoch aufgrund eines Handspiels. Für das Tore schießen haben die Ulmer einen Experten, Steven Müller verwandelt den Elfmeter zum 0:1 und erzielt sein 10. Tor am 10. Spieltag. Der VFB lies sich von der Gästeführung nicht beeindrucken und drückte auf den Ausgleich. Aber erneut gab es Grund für die Fans sich an das Spiel letzte Woche zu erinnern. Yusuf Büyükasik wird in der 22. Spielminute im gegnerischen Strafraum gefoult, der fällige Pfiff blieb aber auch diese Woche wieder aus. Das Duell gegen den Ulmer Keeper Manuel Klemm bekam Yusuf in der 34. Minute dann doch in Form einer eins gegen eins Situation. Konnte den Schlussmann dabei aber nicht überwinden. In der Schlussphase der ersten Halbzeit wurden die Ulmer wieder aktiver. Nachdem Fabian Huck in der 40. Spielminute vor dem Tor scheiterte gelang es der Abwehr der Hausherren nicht den Ball zu klären. Diese Einladung nahm Steven Müller an und schoss sich auf Platz zwei der Torjägerliste, ein Tor mehr konnte bisher nur der Sasbacher Arthur Kissner erzielen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Ulmer, warum sie die neuen Tabellenführer sind. Nach einer eindrucksvollen Kombination konnte Alexander Janzen in der 67. Minute zum 0:3 erhöhen. Nach 78. Minuten war das Spiel quasi entschieden. Fabian Huck hat bei dem vorherigen Tor gut aufgepasst und versenkte nun selbst einen Distanzschuss im Gehäuse der Hausherren. Da sich Baden-Oos und Ottenau im Spitzenspiel die Punkte geteilt haben ist der SV Ulm neuer Tabellenführer. Der VFB findet sich mit einem Spiel weniger auf Rang 13 wieder. Das fällige Nachholspiel findet am 31.10 um 19:30 Uhr in Ottenhöfen statt. Zuvor besucht der VFB den FC Schwarzach am 26.10. Diese konnten den zehnten Spieltag nutzen, um die Niederlagenserie von drei Spielen zu stoppen. Der VFB wird alles daran setzten nach 6 Spielen ohne Sieg endlich wieder 3 Punkte zu holen. Möglicherweise sogar 6 Punkte denn auch die zweite Mannschaft des VFBs trifft sich zum Kellerduell mit der ebenfalls noch punktlosen Reserve der Schwarzacher. Somit ist die perfekte Ausgangslage für zwei hitzige Derbyspiele, welche man am Samstag nicht verpassen sollte, geschaffen.

Please reload

//Spielbericht Herren VfB - FV Muggensturm 3:0//

December 9, 2019

VFB Unzhurst – FV Muggensturm 3:0 (2:0)

Bescherung im Engert, VFB mit Doppelsieg zum Jahresende! Am letzten Spieltag des Jahres konnten beiden Mannscha...

1/10
Please reload

Please reload