//Spielbericht Herren FC Schwarzach-VfB 0:5//

October 27, 2019

9 Punkte Samstag

FC Schwarzach – VFB Unzhurst 0:5 (0:2)

Es geht doch noch! Der VFB hat das Siegen nicht verlernt. Mit 9 Punkten aus drei Spielen konnte der VFB am Samstag alle Punkte aus Schwarzach mitnehmen. Damit konnten sowohl die erste als auch zweite Mannschaft der Herren ihre Negativserie beenden. Die Reserve der Damen fand nach der Niederlage im letzten Spiel ebenfalls zurück in die Siegesspur und krönte einen aus Sicht des VFBs perfekten Spieltag.

Den Anfang machte die Zweitvertretung des VFBs. Im Kellerduell mit der ebenfalls punktlosen zweiten Mannschaft des FC konnten die ersten drei Punkte geholt werden. Der sonst so dünn besetzte Kader wurde zum Luxusproblem, mit 16 Mann trat man zum Duell um die rote Laterne an. An diesem Tag hatte jedoch nur eine Schießbude geöffnet. Omar Manrique sorgte mit einem Doppelpack für die Pausenführung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Marco Kübel durch ein famoses Freistoßtor die Führung. Den Schlusspunkt setzte Fabian Zimmermann per Distanzschuss zum 0:4. Um den Sieg ins trockene zu bringen entschied sich Spielertrainer Patrick Klumpp in den Schlussminuten selbst aktiv zu werden und wechselte sich für Fabian Zimmermann ein. Die Reserve des VFBs konnte durch eine konzentrierte Leistung die rote Laterne an den FC abgeben und zum steht durch die ersten Punkte in dieser Saison nun auf Platz 12 in der Tabelle.

Inspiriert von der Leistung der zweiten Mannschaft visierte die erste Mannschaft des VFBs nun das Ziel des 6 Punkte Spieltags an. Trotz der schwierigen Platzverhältnisse gelang ein guter Start ins Spiel. Jakob Schöttgen konnte nach sechs Minuten bereits eine Flanke von Jan Metzinger im Tor der Hausherren unterbringen. Der FC suchte in der ersten Halbzeit vergeblich eine Antwort auf die starke Abwehr des VFBs. An diesem Spieltag schloss sich auch die Offensive dieser Leistung an. Rico Widmann präsentierte sich in bestechend guter Form und vertrat den sonstigen Mittelfeldmotor Ali Büyükasi würdig. Dieser versuchte sich an diesem Spieltag in der Rolle als Außenverteidiger. Nach 20. Minuten verpasste Steven Knosp die Möglichkeit eine schöne Kombination zu vollenden und die Führung auszubauen. Zwei Minuten später war es erst Jan Metzinger der sich nach einer butterweichen Flanke von Ali Büyükasik zum Kopfball hochschraubte, aber nur die Latte traf, anschließend Jakob Schöttgen, der den Abstauber nicht im Tor versenken konnte. In der 40. Minute gelang es dann doch die Führung vor der Pause zu erhöhen. Nachdem Steven Knosp einen langen Ball in die Spitze spielte, stand Jakob Schöttgen im Abseits. die Abwehrreihe des FCs rechnete mit einem Pfiff des Schiedsrichters, dieser blieb jedoch aus, da Jan Metzinger Gedanken schnell reagierte und den Pass annahm. Jakob Schöttgen blieb im passiven Abseits und Jan Metzinger eiskalt vor dem Tor. In der zweiten Halbzeit änderte sich nichts im Spielverlauf. Der VFB dominierte weiter und Torwart Florian Hodapp blieb unbeschäftigt, ähnlich wie sein Kollege Roman Frank im Vorspiel. Die Gelegenheit den angesammelten Frust von sechs Spieltagen ohne Sieg loszuwerden wurde dankbar genutzt. In der 49. Minute netzte Yusuf Büyükasik nach einer Ecke und viel Gewusel im Strafraum den Ball zum 0:3 ein. Auch der Topscorer des VFBs Jakob Schöttgen hatte noch nicht genug und schnürte in der 56. Minute seinen Doppelpack. Um das Ergebnis der zweiten Mannschaft zu übertreffen und das Torverhältnis nach der vergangenen 0:4 Niederlage wieder zu bereinigen setzte Johannes Kist den Schlusspunkt. Er nutze die Platzverhältnisse und überwand äußerst athletisch Jan Beranek, den Torwart des FCs. Damit war das Ziel der 6 Punkte erreicht und die Sieglosserie beendet.

Für die Kirsche auf der Sahne sorgten danach die zweite Mannschaft der Damen im Flutlichtspiel gegen die Frauenmannschaft des FC Schwarzach. Trotz anfänglichen Rückstands konnte am Ende ein 5:2 Sieg erzielt werden. Für den VFB trafen Eva-Maria Fischer, Melia Akel und Jessica Kretschmer mit einem Hattrick. Der perfekte Spieltag für den VFB konnte damit erreicht werden. In den nächsten Spielen gilt es diese Leistung zu bestätigen und möglicherweise eine neue Serie zu starten. Die erste Mannschaft der Herren tritt am 31.10 um 19:30 Uhr zum Nachholspiel in Ottenhöfen an. Ob es bei diesem Spiel an Halloween süßes oder saures gibt bleibt abzuwarten. Am Sonntag, den 3. November sind dann wieder beide Herrenmannschaften aktiv. Im nächsten Derby gegen Lauf/Obersasbach gilt es im Engert die für die zweite Mannschaft sich weiter vom Tabellenende zu entfernen. Die Reserve aus Lauf konnte an diesem Spieltag ebenfalls gewinnen und hat drei Punkte mehr auf dem Konto. Das Spiel 12:45 Uhr sollte man demnach nicht verpassen. Auch für die erste Mannschaft des VFBs steht ein interessantes Spiel an. Die SG aus Lauf ist zwar momentan Tabellenletzter, wird jedoch alles dafür tun, dies zu verändern. Ob der VFB das verhindern und einen weiteren Sieg einfahren kann zeigt sich dann ab 14:30 Uhr.

Please reload

//Spielbericht Herren VfB - FV Muggensturm 3:0//

December 9, 2019

VFB Unzhurst – FV Muggensturm 3:0 (2:0)

Bescherung im Engert, VFB mit Doppelsieg zum Jahresende! Am letzten Spieltag des Jahres konnten beiden Mannscha...

1/10
Please reload

Please reload