//Spielbericht Herren VfB-SG Lauf/Obersasbach 6:1//

November 4, 2019

VFB Unzhurst – SG Lauf/Obersasbach 6:1 (2:1)

Fruchtig, saftig, frisch. So lautet das neue Motto beim VFB. Nach dem Sieg über die SG darf sich über die Ankunft der neuen Trikots gefreut werden. Der Tabellenletzte gab sich lange kämpferisch, brach letztlich jedoch in Unterzahl gegen den VFB ein.

Trotz der englischen Woche, durch das Nachholspiel am Donnerstag, präsentierte sich der VFB in guter Form und konnte bereits nach sieben Minuten in Führung gehen. Christian Schlusser traf in seinem Comeback Spiel sehenswert per Seitfallzieher, aus 11 Metern, nach einer Flanke von Steven Knosp. Die Gäste beeindruckte diese akrobatische Leistung jedoch wenig. In der 12. Minute konnte Johannes Herkert das Durcheinander im Strafraum nutzen und für die Gäste ausgleichen. Das hat sich der VFB jedoch nicht gefallen lassen und findet durch Topscorer Jakob Schöttgen wiederum eine Antwort. Gino Peugler von der SG fälschte den Schuss von Schöttgen so ab, dass Torwart Andreas Doninger dem Ball nur noch hinterherschauen konnte. Das Spiel blieb weiter offen und so verpassten die Gäste nur knapp den erneuten Ausgleich. Nach einer Unsicherheit und Torwart Florian Hodapp, trafen die Gäste nur den Pfosten. Der Nachschuss ging war zwar besser platziert und ging ins Tor, wurde jedoch aus dem Abseits heraus erzielt und deshalb zurecht nicht anerkannt. Mit einem Halbzeitstand, bei dem für beide Mannschaften alles möglich war, ging es in die Pause. Die SG präsentierte sich bis dahin nicht als Tabellenletzter und lieferte ein gutes Spiel ab. Wie schwer die verpasste Chance zum Ausgleich sich auswirkten sollte wurde in Halbzeit zwei deutlich. Der Kapitän der Gäste Markus Bäuerle sah in der 60. Minute Gelb-Rot und musste frühzeitig den Platz verlassen. Dies nutzen die Hausherren in der 67. Minute aus. Der Spezialist für Vorlagen durch Freistöße Ali Büyükasik bediente Steven Knosp, welcher im 12. Anlauf sein erstes Saisontor für seine alte Liebe erzielten konnte. Elf Minuten später konnte Steven Knosp seinen Doppelpack, per Strafstoßtor, bejubeln. Jan Metzinger, der inzwischen für Christian Schlusser in die Partie kam, wurde unsanft im Strafraum gestoppt. Damit war die Vorentscheidung quasi gefallen, doch der VFB hatte noch nicht genug. In der 81. Minute war es Jan Metzinger, der sich diesmal nicht aufhalten lies. Nachdem er die Innenverteidigung überwand konnte Torwart Andreas Doninger den Ball zwar noch berühren, den Einschlag aber nicht mehr verhindern. Den Schlusspunkt setzte dann Yusuf Büyükasik. Schiedsrichter Dennis Uliczka zeigte erneut auf den Punkt, nachdem Yusuf Büyükasik im Strafraum durch Andreas Doninger von den Beinen geholt wurde. Obwohl Steven Knosp den ersten Strafstoß souverän verwandelte und die Aussicht auf einen Hattrick bestand, gab er den Ball an Yusuf Büyükasik ab, welcher sich als ebenso souveräner Schütze entpuppte. Damit stand ein letztlich verdienter Sieg und der VFB konnte auf Platz 8 der Tabelle klettern, während die SG immer mehr den Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze verliert. Im Vorspiel verlor die Reserve des VFBs unglücklich mit 0:2 gegen die zweite der SG. Nächste Woche reist der VFB nach Ottenau. Diese konnten bisher erst einmal geschlagen werden und teilten fünfmal die Punkte. Wer den VFB in den zu Saisonbeginn versprochenen neuen Trikots sehen möchte, sollte dieses Spiel nicht verpassen.

Please reload

//Spielbericht Herren VfB - FV Muggensturm 3:0//

December 9, 2019

VFB Unzhurst – FV Muggensturm 3:0 (2:0)

Bescherung im Engert, VFB mit Doppelsieg zum Jahresende! Am letzten Spieltag des Jahres konnten beiden Mannscha...

1/10
Please reload

Please reload