//Spielbericht Frauen | VfB Unzhurst I vs. SV Deggenhausertal 1:2//

Frauen Verbandsliga Südbaden: VfB Unzhurst – SV Deggenhausertal, 1:2 (0:0)

Die Frauen des VfB Unzhurst haben noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten zwei Spielen ging das Heimteam kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 1:2 gegen SV Deggenhausertal. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Für das erste Tor sorgte Annika Rößler. Zum Seitenwechsel ersetzte Marion Baro von VfB Unzhurst ihre Teamkameradin Helen Siegenführ. In der 52. Minute traf die Spielerin von SV Deggenhausertal ins Schwarze. Jetzt erst recht, dachte sich Sabrina Klumpp, die kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich durch einen spektakulären Freistoss parat hatte (56.). Markus Mecking setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Saskia Fischer und Christine Reichle auf den Platz (60.). Mit dem 2:1 sicherte Rößler SV Deggenhausertal nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch ihren zweiten Tagestreffer (79.). Matthias Worofka beendete das Spiel und damit schlug der Gast VfB Unzhurst auswärts mit 2:1.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist VfB Unzhurst auf Platz sechs abgerutscht, SV Deggenhausertal nach diesem Erfolg auf Platz zwei.

Am kommenden Samstag treffen die Frauen von VfB Unzhurst I auf Hegauer FV 2 (14:30 Uhr)

Bezirksliga Baden-Baden: VfB Unzhurst II – SG Bischweier, 7:0 (5:0)

VfB Unzhurst II führte SG Bischweier nach allen Regeln der Kunst mit 7:0 vor. VfB Unzhurst ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SG Bischweier einen klaren Erfolg.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Kathrin Koch mit ihrem Treffer für eine frühe Führung von VfB Unzhurst 2 (6.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Emily Schück, die in der sechsten Minute vom Platz musste und von Laura Lorenz ersetzt wurde. Für das zweite Tor von VfB Unzhurst 2 war Eva-Maria Fischer verantwortlich, die in der 25. Minute das 2:0 besorgte. Christiane Hug brachte den Gastgeber in ruhiges Fahrwasser, indem sie das 3:0 erzielte (30.). Koch (36.) und Fischer (45.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung der Elf von Raphael Haferkamp. SG Bischweier wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff die Keeperin des Gasts bis dahin hinter sich. Mit dem Tor zum 6:0 steuerte Koch bereits ihren dritten Treffer an diesem Tag bei (48.). Milena Schiemann überwand die gegnerische Schlussfrau zum 7:0 für VfB Unzhurst 2 (78.). Martin Schindler pfiff schließlich das Spiel ab, in dem der Tabellenführer bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

VfB Unzhurst II ist mit neun Punkten aus drei Partien gut in die Saison gestartet, für das Team geht es am Samstag zu Hause gegen FV Stollhofen weiter.