Spielbericht Herren: VfB Unzhurst-FC Lichtental 2-3

December 7, 2015

Foto: Thomas Steuerer / Acher -und Bühler Bote

 

VFB Unzhurst-FC Lichtental 2-3 (1-1) (Bezirksliga Baden-Baden)

Im letzten Heimspiel dieses Jahres sahen die Fans ein intensives Bezirksligaspiel, wobei die Gäste etwas glücklich einen 2-3 Sieg entführen konnten. Bereits in der 5.Spielminute legte der VFB Unzhurst los und hatte Pech als Michael Hodapp mit einem strammen Distanzschuss nur das Außennetz traf. Auf der Gegenseite musste VFB-Keeper Dennis Kübel sein ganzes Können aufbieten und klärte gegen Isa Hacalar in höchster Not. In der 23.Minute ging der VFB Unzhurst dann mit 1-0 in Front, als sich Timo Hensel über rechts durchsetzen konnte und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck dem Lichtentäler Schlussmann Andre Inthorn keine Abwehrchance ließ. Auch in der Folge versuchte Unzhurst nachzulegen und war um Spielkontrolle bemüht, wenngleich Lichtental mit ihren Spitzen Hacalar und Akgül stets für Gefahr sorgten. Die besseren Torchancen besaß allerdings der VFB Unzhurst; so geschehen in der 40.Minute, als Jakob Schöttgen nach einer Flanke von Timo Hensel per Kopf nur knapp verzog und in der 42.Minute hatte Michael Hodapp ebenfalls wenig „Zielwasser Intus“ und verzog in aussichtsreicher Position nur knapp. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff musste man das psychologisch ungünstige 1-1 hinnehmen das Isa Hacalar besorgte.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel munterer da beide Mannschaften mehr Risiko gingen. Zuviel Risiko gingen allerdings die Lichtentäler Abwehrspieler, als sie in der 58.Minute Rico Hornung im eigenen Strafraum von den Beinen holten. Der Französische Unparteiische Eric Noe (Haguenau) zögerte keinen Augenblick und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Michael Hodapp ließ sich diese Chance nicht entgehen und brachte die „Rot-Weißen“ mit 2-1 in Führung. In der 70.Minute verzog Jakob Schöttgen, nach einer herrlichen Kopfballstaffete nur um die berühmten Zentimeter und hätte eine Vorentscheidung herbeiführen können. In der letzten Viertelstunde folgte die beste Phase des FC Lichtental und kamen in der 80.Minute prompt zum 2-2, das Klausmann aus gut 14 Metern besorgen konnte. Auf der anderen Seite fehlte beim VFB wieder einmal das Quäntchen Glück, als Julian Gander nach einem Eckball nur knapp über das Quergebälk köpfte. Und in der 85.Minute kam es wie es kommen musste, und Artur Schmidt erzielte aus linker Position das 2-3 für die Gäste. In den Schlussminuten warfen die Einheimischen nochmals alles nach vorne, doch blieb es beim schmeichelhaften Erfolg der Gäste, da eine Punkteteilung dem Spielverlauf eher entsprochen hätte.

Im Vorspiel der Reserven behielt Unzhurst II mit 4-1 die Oberhand.

Am kommenden Mittwoch tritt der VFB Unzhurst in einem vorgezogenen Spiel des 19.Spieltages in Ottenhöfen an, wo die Trauben bekanntlich sehr hoch hängen. Anpfiff dieser Partie ist um 19.00 Uhr.

Please reload

//Spielbericht Herren VfB - FV Muggensturm 3:0//

December 9, 2019

VFB Unzhurst – FV Muggensturm 3:0 (2:0)

Bescherung im Engert, VFB mit Doppelsieg zum Jahresende! Am letzten Spieltag des Jahres konnten beiden Mannscha...

1/10
Please reload

Please reload