//Spielbericht Herren VfB - FC Lichtental 2:1//


Bild/Quelle: ABB 14.08.17

VFB Unzhurst-FC Lichtental 2-1 (0-0)

Durch einen 2-1 Arbeitssieg behielt der VFB Unzhurst nicht unverdient die Oberhand, wenngleich es aufgrund des späten Siegtores etwas glücklich erscheint.

Vom Anpfiff weg wollte Unzhurst Spielpräsenz und Spielintelligenz an den Tag legen was sich in den Anfangsminuten wieder spiegeln sollte und fast zur Führung gereicht hätte. So scheiterte Timo Hensel bereits in der 5.Minute an FC-L Torhüter Florian Becker. Ebenfalls scheiterte Constantin Schöttgen in der 10.Minute am aufmerksamen FC L-Torwart. In der Folge hatte der VFB Unzhurst zwar die Ball- und Spielkontrolle, doch war am gegnerischen Strafraum meist Endstation und geriet in die Fänge der FC L-Abwehr die von Abwehrchef Dirk Friedmann hervorragend organisiert wurde. Der VFB wandelte auf einem schmalen Grad, auf der einen Seite wollte man Druck aufbauen, auf der anderen Seite lief man immer wieder Gefahr in einen Konter zu laufen. So war es ein Spiel für Taktik-Liebhaber, was aber in der Folge arm an Höhepunkten war. So dauerte es bis zur 40.Minute ehe man etwas „Schmackhaftes“ servieren konnte und VFB-Spielertrainer Marcel Stern nach einem Freistoß nur das Quergebälk traf.

Nach dem Seitenwechsel setzte der VFB Unzhurst ein weiteres Ausrufezeichen als Timo Hensel in der 48.Minute auf rechter Position in Szene gesetzt wurde, doch strich sein Flachschuß nur um Zentimeter am langen Eck vorbei. In der 50.Spielminute dann der Schock als der Lichtentäler Achim Schmidt einen Freistoß aus ca. zwanzig Metern im Unzhurster Gehäuse unterbringen konnte und die Gäste mit 0-1 in Front brachte. Der VFB Unzhurst erholte sich nur mühsam, denn einen Gegentreffer hatte die „Stern-Truppe“ nicht auf dem Radar. Ab der 60.Minute hatte man das Spiel dann wieder besser im Griff und folgerichtig erzielte man in der 70.Minute den 1-1 Ausgleichtreffer. Torschütze Cristian Radu verwertete dabei einen Freistoß der von Johannes Hodapp getreten wurde mustergültig aus kurzer Distanz. In der 77.Minute hätte man fast das 2-1 nachgelegt, doch scheiterte Johannes Kist aus 15 Metern nur denkbar knapp. Dies holte man dann in der 89.Minute nach als Cristian Radu nach einem Eckball wiederum zur Stelle war und das 2-1 markierte.

Im Vorspiel der Reserven setzte sich Unzhurst II ebenfalls durch und siegte glatt mit 3-0. Die Tore erzielten: Jan Metzinger, Lukas Hodapp und Mathias Back.