//Ausblick und Verabschiedungen Herren//

Mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 61-50 belegte man zum wiederholten Male einen hervorragenden 8.Tabellenplatz. Vor Wochen noch wäre dieser Platz eher Utopie gewesen. Nach der Trennung von Trainer Marcel Stern, ließ Teammanager Mannfred Rettig seine weitreichende Fäden spielen und kontaktierte Ex Trainer Daniel Scigliuzzo als „Feuerwehrmann“, was sich letztlich als Glücksgriff erwies. Noch vor der Partie gegen Würmersheim wurde der „Trainerfuchs“ mit großem Applaus durch Spieler und Fans von Sportvorstand Georg Hornung verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurde Constantin Schöttgen der sich wohl dem Verein Schwaben Augsburg anschließen wird da er dort auch ein Studium begonnen hat. Im letzten Jahr vom SC Freiburg gekommen fand er schnell wieder zum Spaß am Fußball zurück war schnell integriert und entpuppte sich als einwandfreier Charakter der zum VFB passte und zum Leistungsträger avancierte. Seine elf Saisontore untermauern dies. Ab der kommenden Saison wird die VFB Mannschaft von Marco Kesch trainiert dem der VFB viel Erfolg wünscht und ihn herzlich Wilkommen heißen wird.