//Hallenspieltag der Junioren//

Keine Tabellen, nur Sieger, Herzblutfußball Spannende Spiele mit vielen Toren Ganz im Zeichen des Jugendfußballs stand das vergangene Wochenende in der Sporthalle in Ottersweier. Der Förderverein des VfB Unzhurst veranstaltete sein erstes Jugendfußballturnier. 16 Teams aus Ottersweier, Bühl, Weitenung, Sasbach, Ulm, Rheinmünster und Unzhurst absolvierten dabei fast 35 Spiele bei denen viele, traumhafte Tore erzielt wurden. Neben einer perfekten Organisation konnten sich die Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer auch vom bewährten Versorgungsteam überzeugen lassen. Neben Würsten und belegten Brötchen, war mit einem reichhaltigen Kuchenbüffet und Waffeln auch für die süßen Gaumenfreuden etwas geboten. Hochmotiviert gingen die Jüngsten zur Sache. Geht es bei den Bambini´s, F- und der E-Jugend noch nicht um Tabellenplätze oder Punkte, tat dieses dem Einsatz der Mannschaften keinen Abbruch. Die Mannschaften kämpften begeistert vor einer großen Kulisse an mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwistern um die Ehre. Prominentester Zuschauer war hier Marvin Ludwig, Spieler in der Oberliga des SV Oberachern, der in einer Spielerpause interviewt wurde und sicherlich den einen oder anderen wertvollen Tipp den Jugendspielern mit auf den Weg gegeben hatte. Aber auch die Unzhurster Hiembeerflöhe brachten mit Ihrem Showtanz die Halle zum Beben. Belohnt wurden jede Spielerin und jeder Spieler bei der anschließenden Siegerehrung mit einer Medaille. Dank des großen Engagements aller Jugendtrainer, Spieler und Eltern des VfB Unzhurst, aber auch der befreundeten Jugendspielgemeinschaften, war das Jugendhallenturnier 2020 ein voller Erfolg.