//Spielbericht Herren VfB-SV Sinzheim 2 2:0//

VfB Unzhurst – SV Sinzheim 2 2:0 (0:0)

Der VfB übernimmt die Tabellenführung! Mit einem Sieg im zweiten Heimspiel der Saison bleibt der VfB nicht nur im vierten Spiel in Folge ungeschlagen, man übernimmt sogar vorerst die Tabellenführung. Die Zahl der Verfolger ist jedoch groß: Lichtenau, Ottenau, Gaggenau und Kuppenheim haben noch ein Spiel weniger und könnten den VfB potenziell von der Spitze verdrängen.

Die Partie begann spannend, gleich zu Beginn hatte der SV eine erste gute Möglichkeit. Ein Freistoß aus gut 30 Metern verfehlte das Tor nur knapp. Aber auch der VfB hatte seine Chancen. Gino Peugler traf jedoch nur den Außenpfosten, nachdem Steven Knosp ihn mit einem schönen Lupfer über die gegnerische Abwehr auf die Reise schickte. So ging es torlos in die Halbzeit. Die Sinzheimer standen tief und lauerten auf Konter, während der VfB seine Möglichkeiten suchte den Abwehrriegel des Gegners zu knacken. Kurz nach der Pause gelang dies dem VfB erstmals. Steven Knosp schlug eine Flanke die Mitte des Strafraums. Diese wird von einem Sinzeimer Verteidiger abgefälscht und rollte dadurch an Torwart Meik Hausberger vorbei. Am Ende beweist Marvin Meier seinen Torinstinkt und trifft aus einem Meter zur 1:0 Führung. Mit Saisontor Nummer 5 belegt er auch Platz 1 in der Torjägerliste. Der SV sucht die Antwort auf die Führung, die beste Möglichkeit haben die Gäste nach einem Freistoß aus 22 Metern, aber auch dieser geht knapp drüber. Der VfB zeigt, wie es besser geht. In der 60. Minute kann Meik Hausberger einen Freistoß von Rico Widmann nicht festhalten und Johannes Strack nutzt den Patzer, um den 2:0 Endstand zu erzielen. Die Sinzheimer stehen weiter tief und lauern auf Konter. Doch die Abwehrreihe des VfBs steht gut und ist an diesem Tag nicht zu knacken. Constantin Schöttgen hätte in der 62. Minute fast die Partie entschieden, doch Schiedsrichter Erim Sisman entschied auf Abseits. Der SV konnte nur noch eine gefährliche Chance erspielen, als Frank Treml nach einer Flanke aufs Gehäuse der Hausherren köpft. Torwart Florian Hodapp kann diesen Versuch jedoch souverän parieren. Damit beendet der VfB die erste englische Woche ungeschlagen mit 4 Punkten aus zwei Spielen.

Im Vorspiel der Reservemannschaften sahen die Zuschauer ein echtes Torspektakel mit einer Torschützenliste, die vor zwei Saisons noch jeden VfB-Fan erfreut hätte. Am Ende musste sich die zweite Mannschaft des VfBs jedoch der dritten Mannschaft aus Sinzheim mit 3:5 geschlagen geben. Die Tore auf der Seite des VfBs zum Ausgleich und zwischenzeitlicher 3:1 Führung erzielten Yasin Büyükasik, Andreas Doll und Johannes Hodapp. Für den SV trafen die ehemaligen VfB Spieler Rico Hornung (zwei Treffer) und Christian Schlusser (drei Treffer).

Nächstes Wochenende steigt das Derby gegen Sasbach. Die zweite Mannschaft hat an diesem Spieltag spielfrei. Das Spiel beginnt am 27.09 um 16 Uhr in Sasbach. Ob der VfB die Tabellenführung dann verteidigen kann und das Derby für sich entscheidet, wird sich zeigen.