// Bericht der VfB- Jahreshauptversammlung 2022 //

Nachdem letztes Jahr die Jahreshauptversammlung in der Sport- und Festhalle aufgrund der Pandemieauflagen abgehalten werden mussten, konnten die diesjährige Versammlung wieder im vereinseigenen Clubhaus stattfinden. Nach der Begrüßung und Totenehrung führte Georg Hornung in seinem Amt als Vorstand Sport zu den Tätigkeitsberichten über. Dabei nutzte er eine gekonnt eingesetzte Pause. Denn es gibt keine Berichte mehr, zumindest nicht regelmäßig in den Zeitungen der BNN. Ein Thema, welches später nochmals in der Versammlung aufkommen würde. Zunächst trug Marcus Deuchler den Bericht der Geschäftsführung vor. Anschließend eröffnete Marcel Burkart die Sportberichte mit dem Bericht der Seniorenmannschaften. Anne Metzinger folgte mit dem Bericht der Frauenmannschaften. Micha Schell nutzte den Bericht der Alten Herren- Mannschaft für eine Danksagung der Spieler an unsere Clubhauspächterin Sevda sowie Hubert und Susanne Deuchler, ohne welche der Spielbetrieb in Unzhurst so nicht möglich wäre. Auch Rainer Heiland nutzte den Bericht der Schiedsrichter für einen Appell an alle sportbegeisterten und erinnerte an ihre Vorbildfunktion im Umgang mit Schiedsrichtern. Rolf Meier schloss den Fußballbereich mit dem Bericht der Jugendabteilung ab. Der Bericht der Radsportabteilung wurde von Günter Reith vorgetragen, gefolgt vom Bericht der Ski- und Wanderzunft, welcher von Dieter Kohler vorgetragen wurde. Cenap Gökaip schloss mit dem Bericht der Karateabteilung die Sportberichte ab. Der Kassenbericht von Marcus Deuchler konnte durch Rosi Schmidt und Dieter Kohler entlastet werden. Nach der Entlastung des Gesamtvorstandes folgten die Ehrungen durch Hermann Neuburger.


Als Ehrenmitglieder für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden: Walter Schmidt und Siegfried Jungmann


Gold mit der Zahl 40 haben erhalten: Robert Braun, Jürgen Kistner, Hans Lehar, Helmut Strack, Hubert Zuber und Dietmar Sauer


Sonderehrung für 25 Jahre aktiv Vorstandsmitgliedschaft hat erhalten: Micha Schell


Silberne Ehrennadel für 25 Jahre passives Mitglied haben erhalten: Andreas Becker und Patrick Friedmann


Goldene Ehrennadel für 20 Jahre aktiv haben erhalten: Rainer Heiland, Dominik Bartnick und Thomas Sauter


Silberne Ehrennadel für 15 Jahre aktiv haben erhalten: Benjamin Back, Johannes Strack und Julian Gander


Bronzene Ehrennadel für 10 Jahre aktiv haben erhalten: Steffi Barth, Steven Knosp, Marie-Luise Burkart und Jakob Kauz


Bei der Wiederwahl des Vorstandes haben sich fast alle Vorstandsmitglieder wiederwählen lassen. Auf Johannes Deichelbohrer folgte Kerstin Seifermann als Vertreterin der Frauen und für Annika Rest folgt Laura Kauer als Vorsitzende des Spielerinnenauschuß der Frauen. Als vorletzter Punkt verkündete Georg Hornung, dass der VfB aufgrund der gestiegenen Kosten eine Anpassung der Mitgliederbeiträge vornehmen muss. Alle Beiträge werden um 5€ erhöht. Zum Abschluss wurde das Thema der fehlenden Sportberichte innerhalb der Tageszeitungen der BNN besprochen. Besonders die fehlende Erwähnung anstehender Spiele oder Feste führt zu weniger Zuschauenden. Der VfB reagiert darauf, indem künftig auf Nachrufe innerhalb der Tageszeitungen verzichtet wird. Dies geschieht nicht aus Respektlosigkeit den ehemaligen Mitgliedern gegenüber, sondern als Zeichensetzung des Gebens und Nehmens mit den Zeitungen. Im Gemeindeblatt werden Nachrufe weiterhin veröffentlicht.


Wir bedanken uns bei allen, die anwesend waren und freuen uns auf die kommende Runde.