top of page

//Spielbericht: FV Ottersdorf – VfB Unzhurst 3:2 (1:2)//

VfB dreht das Spiel oder doch nicht!? Auf den ersten erkämpften Punkt wollte der VfB auch im ersten Auswärtsspiel der Saison erfolgreich starten, allerdings stolperte man dabei über den FV Ottersdorf.


Der Spielbeginn gestaltete sich ausgeglichen. Chancen gab es nicht viele, beide Mannschaften testeten mit einer Aktion jeweils die Torhüter, doch dann flachte die Partie ab. Es schien fast, als würden die heißen Temperaturen kein spannendes Spiel zulassen, da traute sich Manuel Herr aus 20 Metern zum Distanzschuss. Der Sonntagsschuss der Nummer 17 schlug etwas überraschend im oberen Winkel ein und brachte den FV nach 19 Minuten in Führung, Torwart Leon Meier war zwar noch dran, konnte aber nicht mehr entscheidend eingreifen. Der VfB sammelte sich und Trainer Christian Schlusser stellte sein Team taktisch neu auf, was den VfB besser ins Spiel brachte. Nach 42. Minuten zeigte sich dies auch auf dem Spielberichtsbogen. Steven Knosp köpfte eine Flanke von Marvin Meier ins Tor der Hausherren. Doch der VfB hatte noch nicht genug. In der 45 Minute konnte Jakob Schöttgen frei gespielt werden und schob den Ball allein vor dem Tor zur Führung ein. In der Halbzeitpause und kurz danach wechselte der FV und brachte frisches Personal. Das hätte der VfB auch gerne getan, aber außer Patric Riehle mussten die anderen Ersatzspieler alle bereits in der zweiten Mannschaft auflaufen, was die aktuelle Kaderbreite gut beschreibt. Mit den frischen Beinen war der FV leicht spielbestimmend, konnte sich allerdings kaum Chancen herausspielen. In der 77. Minute konnte Leon Meier einen Schuss nach einem Eckball nur nach vorne abwehren, leider traf er so das Knie von Yeansen Stetter. Ein Slapsticktreffer zum Ausgleich, der gleichzeitig die Hausherren zurück ins Spiel brachte. Denn es kam noch schlimmer für den VfB. In der 82. Minute konnte der FV Patrick Klass freispielen, sodass dieser allein auf Meier dribbeln konnte. Klass gewann das 1-gegen-1 Duell und drehte das Spiel wieder zugunsten des FV.


Am Ende gibt des VfB unglücklich den Sieg aus der Hand. Der FV verdiente sich die Punkte, aber mit mehr Personal oder Konzentration und Spielglück hätte der VfB auch im ersten Auswärtsspiel etwas zählbares mitnehmen können.


Deutlicher war es dagegen im Vorspiel. Mit 6:2 musste sich die zweite Mannschaft dem FV Ottersdorf 2 geschlagen geben. Auf dem 9er-Feld erzielten Yasin Zircher und Benjamin Back die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 4:1 und 4:2.


Am dritten Spieltag empfängt der VfB den FV Muggensturm. Der FV hat bisher beide Spiele verloren. Die zweite Mannschaft hat an diesem Wochenende spielfrei, da Muggensturm 2 in der Kreisliga spielt. Vielleicht profitiert der VfB von der größeren Kaderauswahl. Anstoß ist am Sonntag, den 27.08. um 17 Uhr im Engert.

留言


bottom of page