// Spielbericht: VfB Unzhurst – FC Obertsrot 1:2 (0:0)//

VfB kann Siegesserie nicht fortsetzen. Nach vier Siegen in Folge muss man sich dem FC Obertsrot geschlagen geben. Der ersatzgeschwächte Kader konnte dem Gegner nicht standhalten.


Das letzte Duell gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga A Nord fand im Jahr 2009 statt, doch der FC hat in seinen bisherigen Spielen bereits gezeigt, dass die Mannschaft reif für die Bezirksliga ist. Die ersten Spielminuten zeigten bereits, dass es kein einfaches Spiel für den VfB werden würde. Der FC setzte auf ein starkes Pressing im Mittelfeld und wollte Fehler im Spielaufbau erzwingen. Dadurch konnte der FC sich einige Chancen herausspielen, diese aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite versuchte der VfB durch Kurzpassspiel Chancen zu erzwingen. Dies kam dem FC sehr gelegen, da der VfB sich immer wieder Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel leistete. Wenn eine Passabfolge aber erfolgreich war, wurde es auch gefährlich vor dem Tor. Nach 35 Minuten schickte Lukas Reichenbach Marvin Meier auf der linken Seite per Steilpass nach außen. Dieser legte den Ball für Jakob Schöttgen ab, der Schuss von Schöttgen traf aber nur die Latte und der Nachschuss von Steven Knosp konnte von der Abwehr geblockt werden. Anschließend ging es torlos in die Pause. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, aber der FC wurde gefährlicher. Leon Meier konnte im Tor des VfB durch starke Paraden den Rückstand verhindern. In der 73. Minute kann Eric Gerstner nach einem Steilpass allerdings das Duell gegen Leon Meier für sich entscheiden und den Ball im Tor unterbringen. Der VFB konnte allerdings im direkten Gegenzug antworten. Rico Widmann schlägt direkt nach dem Anspiel den Ball nach vorne, dieser findet mit Schöttgen einen Abnehmer. Nach einem Doppelpass zwischen Schöttgen und Marvin Meier kann Meier aus 5 Metern den Ball an Torwart Loris Strobel vorbeischieben und ausgleichen. Die letzten zehn Minuten versprachen spannend zu werden, aber dem VfB war anzumerken, dass frische Kräfte fehlten. Die Kader gestaltet sich allerdings momentan sehr dünn, die Ersatzspieler mussten alle selbst zuvor in der zweiten Mannschaft spielen. Der VfB spielte dennoch mit. Der FC konnte aber die Schussversuche abblocken und zum Konter ansetzen. Der Klärungsversuch einer Flanke von Luca Bleisteiner landete in der 89. Minute unfreiwillig beim Gegner. Fabian Schiel blieb eiskalt und erzielte den Siegtreffer für die Gäste.


Damit reißt die Siegesserie des VfB. Eine etwas bittere Niederlage, weil man bis zum Schluss kämpfte und erst spät den Entscheidungstreffer hinnehmen musste. Letztlich aber auch ein verdienter Sieg für den FC.


Die zweite Mannschaft musste sich mit 07: dem FC Obertsrot 2 geschlagen geben. Konnte allerdings im verlegten Spiel gegen den FC Lichtenau den ersten Saisonsieg erzielen. Mit 4:2 gewann man gegen die Zweitvertretung. Die Tore erzielten Hendrik Düsing und Heiko Doninger (3 Tore).


Am Mittwoch trifft der VfB in der 3. Runde des Bezirkspokals auf den Rastatter SC/DJK. Um 19 Uhr findet der Anpfiff zum Auswärtsspiel statt. Am Sonntag, den 25.09. geht es dann weiter in der Bezirksliga mit dem Auswärtsspiel gegen den FV Ottersdorf. Das Spiel beginnt um 15 Uhr, zuvor spielt die zweite Mannschaft um 13:15 Uhr gegen den FV Ottersdorf 2.