// Spielbericht FV Ottersdorf- VfB Unzhurst 1:1 (1:0)//

Nach dem Aus im Bezirkspokal und der Niederlage gegen Obertsrot wollte der VfB gegen den FV wieder Punkten, dies gelang allerdings nur bedingt. Der VfB wollte den Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten und nach dem Spieltag kletterte man sogar auf Platz 6, für einen Sieg gegen den FV reichte es allerdings nicht.


Die erste Chance der Partie hatten die Hausherren. Nach einem langen Ball konnte sich der Angreifer im Laufduell durchsetzen, verfehlte allerdings das Tor. Treffsicherer zeigte sich der Toptorschütze des VfB, Marvin Meier, der nach einem Pass von Lukas Reichenbach den Ball mit der Brust annahm und anschließend im Tor versenkte. Der VfB war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, verpasste es allerdings. die Führung auszubauen. Ein Befreiungsschlag von Johannes Kist aus 60 Metern überrumpelte Torwart Leon Trippner, der Ball traf nach einem Aufsetzer allerdings nur die Latte. In der zweiten Hälfte kam der FV besser ins Spiel. Der VfB konnte den Ball vor dem eigenen Strafraum nicht klären und so konnte Samuel Heck zum Schuss kommen. Dieser wurde zwar noch abgefälscht, sorget aber dennoch in der 55. Minute für den Ausgleich. In der Folge hatten beide Mannschaften Chancen, die Partie für sich zu entscheiden. Stefan Kalkbrenner verfehlte per Knopf nur knapp das Tor des VfB. Auf der anderen Seite traf Meier mit einem Distanzschuss nur die Latte. Am Ende steht ein verdientes Unentschieden, welches beide Mannschaften mit etwas mehr Spielglück für sich entscheiden hätten können.


Das Spiel der zweiten Mannschaft musste leider abgesagt werden, da der VfB zu weniger Spieler zur Verfügung hatte.