//Spielbericht: VfB Unzhurst – FC Germania Schwarzach 4:1 (2:1)//

VfB feiert den 10. Sieg in der Saison. Nach den hitzigen Derbys zuletzt kann sich der VfB ungefährdet gegen den Tabellenletzten durchsetzen.


Der VfB startete gut in die Partie und konnte bereits nach neun Minuten in Führung gehen. Nach einer Flanke von Gino Peugler kann Steven Knosp den Ball im Strafraum mit der Brust annehmen und den Führungstreffer erzielen. Das 2:0 lieferte Jakob Schöttgen in der 15. Minute. Erneut kommt die Vorlage von Peugler. Nach einem Eckball kommt Kevin Oser nur mit einer Hand an den Ball und Schöttgen staubt im Fallen ab. Der VfB war sich mit der Führung kurzzeitig etwas zu sicher und ließ den FC ins Spiel kommen. Christian Weisbrod bestrafte die Nachlässigkeit mit einem gut platzierten Distanzschuss zum 2:1. Die Hoffnung der Gäste verflachte allerdings in der 40. Minute, als ihr Kapitän Fabio Edling mit einer Gelb-roten Karte das Feld verlassen musste. Nachdem dieser in der 20. Minute die Gelbe Karte sah, wertete Schiedsrichter Julian Seifermann ein Trikot-ziehen als taktische Foul und verwies den Spieler vom Feld. In der zweiten Halbzeit nutze der VfB die Überzahl aus. Jan Metzinger legte den Ball etwa 20 Meter vor dem Tor auf Knosp ab, dieser dribbelte einen Gegenspieler aus und erhöht durch seinen Treffer auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Nico Friedmann in der 70. Minute, der nach einer Vorlage von Knosp trifft.


Mit dem Sieg meldet sich der VfB zurück im Kampf um Platz 2. Der FV Muggensturm belegt diesen momentan mit einem Spiel weniger und drei Punkten mehr. Als Nächstes reist der VfB zur zweiten Mannschaft des SV 08 Kuppenheim. Am Sonntag, den 10.04 um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft empfängt die zweite Mannschaft des FC Germania Schwarzach zum Nachholspiel am Freitag, den 08.04 um 19:30.