//Spielbericht: VfB Unzhurst – FV Baden-Oos 5:0 (0:0)//

Leistungssteigerung sorgt für erfolgreichen Abschluss der Hinrunde! Nach einer schwachen ersten Halbzeit findet der VfB zurück zur alten Form und gewinnt verdient das letzte Spiel der Hinrunde.


Der VfB fand schwer in das erste Heimspiel des Jahres. Viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten bestimmten den Beginn. Es wirkte fast, als hätte man den Gegner des FV unterschätzt. Der FV konnte jedoch keine zwingenden Chancen aus der Nachlässigkeit der Gastgeber ziehen. Mit einem schwachen Unentschieden gingen beide Mannschaften in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam der VfB besser in das Spiel. In der 55. Minute wurden die Zuschauer endlich erlöst. Nach einem Freistoß köpft Steven Knosp aufs Tor, seinen ersten Versuch kann Torwart Melvin Seifried abwehren, doch Knosp setzt nach und erzielt die Führung für den VfB. Das 10. Saisontor von Knosp weckte den VfB endgültig wieder auf. Nur vier Minuten später scheitert erst Constantin Schöttgen an Seifried, aber dieses Mal ist es Spielertrainer Christoph Welle, der nachsetzt und sein erstes Tor für den VfB erzielen kann. Der VfB hatte das Spiel im Griff und nutze die Räume. Nach einer Flanke von Marvin Meier sucht Gino Peugler den Abschluss per Fuß und trifft zum 3:0. In der 70. Minute gewann Peugler das Eins-gegen-eins Duell gegen Seifried und schnürte den Doppelpack. Den Schlusspunkt der Partie setzte Constantin Schöttgen, der nach einem Eckball von Marco Bauer traf. Am Ende gewinnt der VfB deutlich dank einer klaren Leistungssteigerung.


Damit schließt der VfB die Hinrunde auf Platz 4 mit 26 Punkten und 34:22 Toren ab. Die Bezirksligatabelle ist jedoch sehr eng. FV Ötigheim auf Platz 2 hat 27 Punkte und der FSV Kappelrodeck-Waldulm auf Platz 7 25 Punkte. Da die Winterpause vorgezogen wurde startet am kommenden Wochenende die Rückrunde. Passenderweise trifft der VfB im Auswärtsspiel auf den FSV Kappelrodeck-Waldulm. Anstoß ist am Samstag, den 19.03, um 17 Uhr. Die beiden zweiten Mannschaften spielen zuvor um 15:15 Uhr. Das Hinspiel konnte der VfB mit 5:2 gewinnen.