VfB-Herren bleiben in der Winterpause aktiv

Die Winterpause neigt sich dem Ende entgegen und der VfB blickt zufrieden auf die pflichtspielfreie Zeit zurück. Die vorzeitig unterbrochene Saison hat man im vergangenen Jahr auf Platz 4 abgeschlossen. Besonders das positive Auftreten der Mannschaft unter dem Trainerduo um Christian Schlusser und Christoph Welle hat die Vereinsführung überzeugt, dass man auf dem richtigen Weg ist. Deshalb entschied der VfB sich dazu, den Vertrag mit den beiden um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Anfang Januar startete die Mannschaft in die Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte. Neben Trainingseinheiten auf dem Platz plante das Trainerteam auch Besuche des Soccercenters in Kuppenheim und Spinning-Einheiten im Fitline in Bühl mit ein. Der Mix aus klassischen Trainingseinheiten, Hallenfußball auf Kunstrasen und Ausdauerübungen auf dem Fahrrad fand großen Anklang unter den Spielern. Die Trainings waren stets gut besucht und auch in den Testspielen zeigten die Spieler ihre Motivation. Um die Rasenplätze zu schonen, wurden die Spiele auf dem Kunstrasen in Bühl ausgetragen.

Zum Abschluss der Vorbereitung stehen für den VfB zwei weitere Testspiele an. Am 20.02, um 14:30 Uhr gegen Ulm 2. Das Spiel findet erneut in Bühl auf dem Kunstrasen statt. Und als letzten Test empfängt der VfB den SV Renchen im Engert. Am 26.02, um 14:30 Uhr zeigt sich der VfB dann endlich auf heimischem Rasen.

Die Saison wird am 06.03. für den VfB mit einem Auswärtsspiel gegen den FV Öttigheim wiedereröffnet. Um 13:15 findet das Spiel der zweiten Mannschaften statt und um 15 Uhr treffen sich die beiden Bezirksligisten.